Banner-Grenze_1
Übersicht BGS Gr-Truppen Grenze Galerie Links Gästebuch Updates Newsletter Sitemap Veranstaltungen
Gästebuch
 
 
 
  Hinweis: Ihre Nachricht wird vom Gästebuchadministrator geprüft
  Felder die mit einem Sternchen * gekennzeichnet sind, werden benötigt.
Seiten: 1 2 3 4 5 (11)

Name: Thiel Klaus
E-Mail: xxx@kabelmail.de
Ort: Augsburg
Land: Bayern
Verschickt: 26.05.2016 12:01:08

Hallo Karl-Heinz,
Ich war von 1959  bis  1969 beim 
Bundesgrenzschutz, 13.Hundertschaft in Coburg.
In dieser Zeit war ich an verschiedenen Standorten
Ausbildung in Coburg / Unterkunft Brase / Hinden-
burg Kaserne, 1961 Wachhundertschaft  Bonn-
Duisdorf beim 1. Kanzler der Bundesrepublik
Deutschland Dr. Konrad Adenauer / 1962 wurden
wir für ein halbes Jahr nach Hünfeld verlegt bis 
die Kaserne in Oerlenbach in  Unterfranken 
fertiggestellt  war, die 13. Hundertschaft kam 
dann geschlossen zur 9. Hundertschaft / in 
Oerlenbach bin ich dann  1969 ausgeschieden
nach genau 10 Jahren / wechselte dann zur 
Zollverwaltung / Kehl am Rhein / Bad 
Gandersheim /  Velen  / Freiburg im Breisgau
München und Augsburg / am 30.09.2005 habe
ich nach 46 1/2 Jahren  mit 65 Jahren meinen 
Hut genommen.
Deine Bilder hervorragend , diese Zeit hat 
mich geprägt ich möchte sie nicht missen. 
Alles habe ich noch gesehen. Danke Dafür !
Mit freundlichen kameradschaftlichen Grüßen
und alles erdenklich Gute wünscht Dir von
ganzem Herzen.
Klaus

Name: Carlsson
E-Mail: heinzcarlsson@gmx.net
Ort: Stemmen
Land: Niedersachsen
Verschickt: 30.09.2015 15:32:00

Ich war in der Zeit von Febr. 1959 bis Mai 1961 in Lübeck in der 3.GSG 7 im Komando Küste ich habe damals aus persönlichen Gründen gekündigt und bin dann in meinem erlernten Beruf ( Maurer ) zurück
Name: Carlsson
E-Mail: heinzcarlsson@gmx.net
Ort: Stemmen
Land: Niedersachsen
Verschickt: 30.09.2015 15:21:03

Ich war in der Zeit vom Februar 1959 bis May 1961 beim BGS in Lübeck Pi-Kaserne Schwartauer Landstr. 3-5 in der 3.GSG 7 bei Hauptmann Kairis Spies Obermeister Molzahn Zugführer Oberleutnant Egleder und Gruppenführer Wachtmeister Sprung Hilfsausbilder Oberjäger Sobotka und Oberjäger Kiel
Name: Rainer G.
E-Mail: xxx@web.de
Ort: Augsburg
Verschickt: 20.04.2015 8:24:23

Hallo,
war in den siebziger Jahren beim
BGS in Lüneburg. Eine schöne 
Seite die Erinnerungen weckt. 
Hötensleben kenne ich persönlich.
Viele Grüße
Rainer

Name: Schreyer Roland
E-Mail: buchbestellung@buch-verweis.de
HomePage: www.akte-kanal.de
Ort: Wesel
Land: NRW Niederrhein
Verschickt: 12.12.2014 21:32:02

Sehr geehrter Herr Stüring,
Ihnen und den vielen Akteuren die mit Wort/Text und Bild diese interessante Seite gestaltet haben mein Glückwunsch und auch Dank. Es ist immer wieder interessant etwas zu dem Thema zu lesen und zu sehen.
Weiter so,
mit freundlichem Gruß
Roland Schreyer

Name: Uwe Riemenschneider
E-Mail: u.h riemenschneider @web.de
HomePage: www.riemenschneider.lvm.de
Ort: Wunstorf
Verschickt: 12.12.2014 17:54:45

Hallo, sehr schöne Bilder, viele Informationen, erinnert mich sehr an meine Ausbildung. Ich war von 11.1983 bis 09. 1986 in Uelzen, dort in der 2. Hundertschaft während der Ausbildung, danach "strafversetzt" in die 1. Hundertschaft zu Wnuck bzw. Rieger, weil ich mich nach Gifhorn beworben habe. Dann Gifhorn, dort Kraftfahrer und Gruppenführer in der 2. Hundertschaft bis 1993, dann hatte ich keinen Bock mehr auf diesen holen Dienst.
Name: Heinz Klaas
E-Mail: klaasheinz@t-online.de
Ort: 35767 Breitscheid
Verschickt: 27.11.2014 20:16:37

Ich war von 1965 an beim BGS, bin im Besitz 
einer DVD, Mit Dias aus Bad Hersfeld, 
sowie vom Einzeldienst in Emmerich
Rheinhafen. 
Wer hat Interesse? Danke

Name: Michael Markgraf
E-Mail: xxx@web.de
Ort: München
Verschickt: 08.11.2014 17:33:47

Eine sehr gute Seite mit tollen Bildern. Sie zeigt
die Zeit, welche zum Glück vorrüber ist. 
Viele Grüße
Michael

Name: Axel schwegmann
E-Mail: axel@xxx.eu
Ort: Lotte
Land: NRW
Verschickt: 27.10.2014 15:05:53

Eine sehr gelungene Homepage. Ich bin übrigens
am 01.10.1976 in der 5.Hndertschaft als Polizei-
wachtmeister eingestellt worden - mit zarten 16
Lebensjahren. Es war zwar eine harte aber auch
sehr schöne Zeit im Kreis der - damals noch - 
Kameraden. Wenn benötigt, könnte ich vielleicht 
noch das eine oder andere Bild aus meiner Zeit
(1976 - 1982) am Bienroder Weg beisteuern.

Herzliche Grüße 

Name: anonym
E-Mail: anonym@web.de
Ort: Qudlinburg
Verschickt: 08.10.2014 11:44:42

Beim zufälligen Durchstöbern des Internet-
angebotes www.grenzstreife.de bin ich doch
tatsächlich auf ein Foto meiner Kameraden 
gestoßen. Leider bin ich nicht getroffen worden.
Doch war bei den abgebildeten Baumaßnahmendabei gewesen.

Es betrifft im Ordner "Grenze sw-05" das Foto 
"823" - Arbeiten am Zaun. Hier werden neue 
Grenzpfähle durch Angehörige der GT 
gesetzt. Foto: Deicke Image 4 von 32.

In den Monaten Mai/Juni 1978 wurde eine 
kleinere Truppe der Pionierkompanie PIK24 
aus dem Kreis Salzwedel nach Barneberg 
abkommandiert. Uns wurde die Aufgabe 
übertragen, direkt südlich und nördlich an der 
A2 die Grenzanlagen zu erneuern. Zu den 
Arbeiten gehörten: Pfähle setzen. Streck-
metall montieren und Kolonnenweg bauen. 
Auf dem Foto sehen wir drei Pioniere die 
Streckmetall anbringen und zwei "Bewacher". 
Der Fotograf befindet sich auf der B1, die 
damals eine Sackgasse gewesen ist. 
Ich kann mich noch gut an den maroden 
Staketenzaun erinnern, der wohl in 
den 50iger Jahren eine gewisse Barriere 
darstellen sollte. 1978 war er 
größtenteils umgerissen. Wir Pioniere der 
GT wurden an dieser Stelle oftmals gefilmt 
oder fotografiert, war doch der Ort unmittelbar 
an der A2 von besonderer Bedeutung. 
Manchmal wurden wir von Beamten der BRD 
angesprochen. Das Antworten war uns strikt 
verboten. An einer Aufforderung von BGS 
oder Zoll kann ich mich noch gut erinnern. 
"Lasst uns gemeinsam Picknick machen! 
Wir besorgen Hühnchen und den Schnaps 
habt ich sicherlich dabei". Wir konnten nur 
schmunzeln, mehr war wie schon erwähnt, 
nicht erlaubt.

Für den Fleiß bei der Veröffentlichung dieser 
vielen Fotos möchte ich den "Machern" 
dieser WebSite meinen Dank aussprechen.

Ein Gefreiter der Pionierkompanie PIK24 von 
Nov. 1977 bis April 1979.

.